Bei Föhnwetterlage empfehle ich Ihnen nicht zu feuern, Die Temperaturdifferenz und die starken Winde können das Feuer stark einschränken. Mit einem Kaminmündungsventilator können Sie teilweise Abhilfe schaffen.

Geprüfte Feuerstellen mit einem Gütesiegel benötigen keinen Partikelfilter.Cheminéeverglasung auf Mass angefertigt als nachträgliche Optimierungsmöglichkeit empfehlen wir bei kleinem Budget und wenn das bestehende Cheminée erhalten bleiben soll.

Richtig anfeuern
Die Anfeuermethode ist eine einfache und sehr wirksame Möglichkeit, den Schadstoffausstoss des Feuers deutlich zu senken. Das Holz brennt dabei schrittweise von oben nach unten ab. Im Gegensatz zum Anfeuern von unten verläuft diese Verbrennung über den ganzen Abbrand langsamer und kontrollierter. Die entstehenden Gase strömen durch die heisse Flamme und brennen nahezu vollständig aus.

Keine Abfälle in den Ofen
Die korrekte Entsorgung reduziert den Schadstoff erheblich: Messungen zeigen, dass die Abfallverbrennung im Cheminée oder im Holzofen rund 1000-mal mehr Dioxine freigesetzt werden als in einer Kehrichtverbrennungsanlage.

kachelofen3